Schwer-in-Ordnung-Ausweis

Die durchsichtigen Hüllen im Scheckkartenformat mit der Aufschrift „Schwer-in-Ordnung-Ausweis“ sind inzwischen bundesweit verbreitet. Vor allem jungen Menschen fällt es schwer, einen (klassischen) Schwerbehindertenausweis zu akzeptieren.

Rainer Sladky, Mitglied im Vorstand der Lebenshilfe Tirschenreuth, steckte jetzt als Erster seinen Behinderten-Ausweis in die neue Hülle. Netzwerk-Leiterin Christina Ponader hatte sich darum gekümmert, sie möchte Idee und Scheckkarten-Format weiter verbreitet sehen. Die Hülle ist für 2 € Gebühr in der Lebenshilfe Mitterteich (Waldsassener Straße 9) und der OBA (Kirchplatz 4-5) in Mitterteich erhältlich.

Bericht in "Der Neue Tag" am 16.10.2019

Zurück